16-17 April 2018
Deutsches Museum, Kerschensteiner Kolleg, Museumsinsel 1, München
Europe/Berlin timezone

Von Montag, 16. April 2018 bis Dienstag, 17. April 2018 veranstaltet der Exzellenzcluster Universe der Technischen Universität München und Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Kerschensteiner Kolleg des Deutschen Museums in München eine zweitägige Lehrerfortbildung zur Relativitätstheorie. In der Fortbildung werden sowohl die Spezielle, als auch die Allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein behandelt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Allgemeine Relativitätstheorie, die im November 2015 ihr einhundertjähriges Jubiläum feierte. Im Februar 2016 wurde bekannt gegeben, dass Gravitationswellen direkt gemessen wurden und 2017 gab es dafür den Physik-Nobelpreis. Die Messung von Gravitationswellen wird die Astronomie revolutionieren, weshalb sie ebenfalls in der Fortbildung behandelt werden. Ziel der Fortbildung ist es auch, den Teilnehmern eine Einführung in die Mathematik und die Berechnungen in der Allgemeinen Relativitätstheorie zu geben. Zahlreiche Anwendungsbeispiele aus der Astronomie und Kosmologie werden vorgestellt werden. Die Fortbildung wird geleitet von Dr. Andreas Müller (Exzellenzcluster Universe). 

Anmeldung per E-Mail: andreas.mueller@universe-cluster.de

Starts
Ends
Europe/Berlin
Deutsches Museum, Kerschensteiner Kolleg, Museumsinsel 1, München
Seminarraum Kerschensteiner Kolleg
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×